Titelverteidigung in Hain

Beim diesjährigen Kuppelcup in Hain galt es den Wanderpokal zum dritten Mal und somit für immer zu erringen. Diese Angelegenheit klingt einfach, aber auf den Weg bis dorthin mussten wir Bewerbsgruppen wie Inzersdorf schlagen. Schenkenbrunn 1 konnte sich mit Zeiten von 18,78 und 17,36 Sekunden locker für das Ko qualifizieren. Ab dem Viertelfinale wurden unsere Zeiten etwas schlechter aber durch fehlerfreie Läufe war dies nie eine Gefahr für unser Triple. Im Finale mussten unsere Jungs in einem reinen Kremser Finale gegen Großheinrichschlag antreten. Die Gegner waren zwar um Hundertstel schneller, aber sie konnten keinen fehlerfreien Lauf an den Tag legen. Somit heißt auch heuer der Sieger in Hain zum dritten Mal Schenkenbrunn 1. Durch diese tolle Leistung geht der Wanderpokal in den ständigen Besitz der FF- Schenkenbrunn. An dieser Stelle möchte ich auch noch die Leistung von Schenkenbrunn 2 hervorheben. Die junge Wettkampfgruppe aus Schenkenbrunn belegte mit dem 6. Platz eine tolle Platzierung vor Inzersdorf 2. Auf diese beiden Leistungen können wir stolz sein und auf tolle Leistungen

in der Saison 2013, für welche das Training bereits begonnen hat, hoffen!

Herzliche Gratulation seitens der Feuerwehr Schenkenbrunn!

Unsere Bewerbsgruppen
Zweite Reihe von Links: Michael Stumpfer, Martin Diernegger, Daniel Trappl, Manuel Hofstetter, Franz Pemmer, Franz Lindner
Erste Reihe von Links: Gerald Zorn, Johannes Schuster, Matthias Trappl, Christoph Gundacker, Bernhard Lindner
Nicht am Bild: Martin Schuster