Kindergartenbesuch

Kindergarten besucht Feuerwehr

Bericht des Kindergartens  St. Pölten – Neuviehofen

Am Dienstag,  den 31. 5. 2011, besuchten wir, die Kinder des Kindergartens St. Pölten – Neuviehofen, die Freiwillige Feuerwehr Schenkenbrunn. Nach einer kurzen Stärkung erwartete uns bereits Matthias Trappl in der Fahrzeughalle. Er zeigte uns zu Beginn das ganze Feuerwehrhaus: vom Besprechungsraum, über den Mannschaftsraum bis hin zur Fahrzeughalle. Matthias erzählte uns, wie die Feuerwehr früher (zu Uropas – Zeiten) alarmiert wurde, nämlich durch ein Horn. Wir durften natürlich alle einmal probieren! Das war gar nicht so einfach, aber bei manchen kam sogar ein Ton heraus. Danach zeigte er uns die Ausrüstung bzw. die Bekleidung eines Feuerwehrmannes. Markus Weber zog nach und nach die Uniform an und er erzählte uns, dass ihm jetzt kaum etwas passieren kann. Als Beweis, dass man „nichts“ spürt, durften wir alle Markus auf die Füße steigen. Alle die wollten, durften noch prüfen wie schwer der Feuerwehrstiefel ist und die Handschuhe ausprobieren. Danach fuhr Markus mit dem Feuerwehrauto aus der Halle und drehte die Sirene auf: War das laut! Matthias zeigte uns die Materialien im Auto und danach durften wir alle mit einer Trage gerettet werden.  Auch eine Mama wurde mit einer Schaufeltrage gerettet. – Wir durften sie gemeinsam heben! Zu guter Letzt durften wir einzeln mit Matthias mit dem Strahlrohr spritzen: Das war lustig! Zum Schluss machten wir noch ein Gruppenfoto vor einer „Sprühnebelwand“.

Mehr lesen