Schadstoffeinsatz in Schenkenbrunn

Am Dienstag, dem 07. Mai um 16:06 Uhr, musste die Freiwillige Feuerwehr Schenkenbrunn zu einem Schadstoffeinsatz ausrücken. Ein LKW, der Ziegeln bei einer Baustelle in Schenkenbrunn anlieferte, verursachte das Ausrücken der Feuerwehr.Bei den Abladetätigkeiten platzte ein Hydraulikschlauch des Ladekranes des LKW`s. Es flossen unbestimmte Mengen Hydrauliköl auf die Landesstraße 109 aus. Beim Eintreffen der Feuerwehr war der gennante LKW nicht mehr vor Ort. Die Feuerwehr band mittels Ölbindemittel das ausgeflossene Hydrauliköl und verständigte den Straßenerhalter. Die Straßenmeisterei gab die L109 wieder frei und stellte die notwendigen Verkehrszeichen auf.

Einsatzleiter: BI Michael Stumpfer
Weitere Kräfte: Straßenmeisterei Krems
Einsatzfahrzeuge: KLF und MTF
Mannschaft: 11 Mitglieder

S1 2013_05_07