Heißer Innenangriff

Die Freiwillige Feuerwehr Schenkenbrunn beübte gemeinsam mit den Feuerwehren des Unterabschnittes Bergern das Brandhaus in der NÖ Landes- Feuerwehrschule.
Am 09. März beübten wir gemeinsam mit den Feuerwehren Geyersberg, Oberbergern, Unterbergern und Wolfenreith das Brandhaus in der Feuerwehrschule. Gesamt waren von jeder Feuerwehr 2 Atemschutztruppen im Einsatz.Wir wurden von Stefan Baumgartner und unserem Kommandanten Johannes Schuster als Ausbilder bei den einzelnen Durchgängen im Brandhaus betreut. Stefan und Johannes führten zuerst mit unseren Trupps eine Wärmegewöhnung mit unseren Trupps durch. Diese Wärmegewöhnung diente dazu erstmals mit dem Brandhaus Kontakt aufzunehmen und die Sicherheitseinrichtungen kennen zu lernen. Bei dieser Wärmegewöhnung wurde der Raum, in den wir uns befanden, Schritt für Schritt erwärmt und uns die Temperatur in 10°C – Schritten durchgegeben, bei 120°C war bei dieser Übung die Höchsttemperatur erreicht.
Nach dieser Wärmegewöhnung rüstete sich der erste Atemschutztrupp für den Innenangriff aus. Hier galt es mittels C- Hohlstrahlrohr, Feuerwehraxt und Rettungsleine einen Innenangriff

zur Brandbekämpfung im ersten Obergeschoss durchzuführen. Bei diesem Angriff wurden die Trupps wechselweise von Stefan und Johannes begleitet und betreut. Unsere Ausbilder achteten hier besonders auf die richtige Türöffnung, die richtige und effektive Brandbekämpfung und natürlich auf das sichere Vorgehen in den Brandräumen allgemein. Bei den Übungsbesprechungen mit den einzelnen Trupps nach deren Durchgang im Brandhaus konnte ein jeder seine Stärken und Schwächen feststellen.
Diese Übung im Brandhaus der NÖ Landes- Feuerwehrschule fand bei allen Beteiligten großen Zuspruch und Begeisterung. Wir möchten uns an dieser Stelle bei Stefan Baumgartner und Johannes Schuster, die uns als Ausbilder betreuten und natürlich bei dem Betreuerteam der Landes- Feuerwehrschule Hrn. Christian Frisch, Hrn. Lars Hintenberger und Hrn. Karl- Heinz Suchentrunk, recht herzlich für den tollen Samstagvormittag bedanken.

DSC_0557 DSC_0633Nutzung BH 2013 (3) Nutzung BH 2013 (4) Nutzung BH 2013 (2) Nutzung BH 2013 (1)DSC_0546