Gruppenübungen

Schulungsübung Schaumeinsatz!


(Erzeugung von Mittelschaum: Diernegger Johann und Kemminger Franz)

Der  Übungsschwerpunkt unserer beiden Gruppenübungen letzte Woche, am 10. und 11. März, lautete der richtige und rasche Einsatz von Mittel- und Schwerschaum.

Die Feuerwehr Schenkenbrunn kaufte Anfang des Jahres  ein neues Schaumrohr an. Mit dem sogenannten Kombischaumrohr kann man Mittelschaum sowie auch Schwerschaum erzeugen. Der Unterschied zwischen den Schaumarten liegt in der Menge und Wurfweite. 10m³ Schaum in der Minute werden bei der Mittelschaumeinstellung und 3m³ Schaum in der Minute bei der Schwerschaumeinstellung erzeugt. Die Wurfweiten der Schaumarten liegen auch sehr weit auseinander. Wo man mit Mittelschaum nur eine Wurfweite von

ca. 7m erreicht, hat man beim Schwerschaum eine Wurfweite von ca. 23m (Quelle: AWG Fittings GmbH). Einige Anwendungsbereiche von Schaum sind das Löschen von brennbaren Flüssigkeiten, das Abdecken von ausgelaufenen brennbaren Flüssigkeiten damit diese nicht in Brand geraten, das Löschen eines PKW und viele mehr.

Mannschaft:   24
 Gruppen:       2
 Ausbilder:     OLM Pemmer Robert, BM Trappl Matthias
 Adjustierung: Einsatzbekleidung


(Theorie: Daten und Fakten)


(Erzeugung von Mittelschaum: Ruhofer Karl und Schuster Martin)


(Erzeugung von Schwerschaum: Zorn Gerald und Humpelstätter Martin)