Bewerb Schwadorf

Unsere Truppe kämpfte sich in der neuen Location beim Kuppelcup in Schwadorf bravourös bis ins Finale durch. Aufgrund einer Verletzung eines Teilnehmers der Gruppe Teesdorf entschloss sich unsere Gruppe das Finale neu zu starten. Somit gewann das Finale an Dramatik. Der Sieg war greifbar nahe. Unsere Gruppe entschied den Hundertstelkrimi für sich. Schenkenbrunn gang als Sieger dieses packenden Finales hervor. Für den Entschluss des Neustarts wurde unsere Wettkampfgruppe mehrfach gelobt und von allen Zusehern gebührend gefeiert.

Unsere Wettkämpfer:
Michael Stumpfer (Maschinist)
Johannes Schuster (Wassertruppführer)
Franz Pemmer (Wassertruppmann)
Robert Pemmer jun. (Schlauchtruppführer)
Matthias Trappl (Schlauchtruppmann)

Ersatz:
Manuel Hofstetter
Martin Schuster