12. Landespokalwettbewerb nach CTIF

Beim 12. Landespokalwettbewerb nach CTIF (Internationaler Feuerwehrverband), Abnahme des Bundesleistungsabzeichen und Finale Deutschlandpokal am 19. September 2009 in Hasselroth- Gondsroth nahe bei Frankfurt, nahm auch eine Gruppe aus Schenkenbrunn teil und schlug sich bravourös. Die Wettkämpfer reisten schon am Vortag an und wurden von unseren Deutschen Nachbarn herzlichst empfangen. Es wurde gleich, nach Bezug des Quartieres, ein Training eingeschoben um sich mit dem Material anzufreunden. Nach Absolvierung mehrerer Probedurchgänge nahmen zwei Kameraden beim Empfang in Niedermittlau teil. Bei diesem Empfang wurden drei Feuerwehrkameraden aus Schwadorf und mehrere Kollegen aus Deutschland darunter Alberto Müller, dem ein besonderer Dank gilt, ausgezeichnet.

Am Samstag fand unter regen Interesse der Bewerb statt. Die Gruppe unserer Feuerwehr erreichte in der Wertung Klasse A Ausland in Bronze und Silber den 2. Platz, unter lauter spitzen Gruppen aus Österreich, Polen und Lichtenstein. Bei der Siegerehrung erhielten unsere Männer das Bundesleistungsabzeichen in Bronze und Silber. Am Abend wurde dieser Erfolg am Gondsrother Dorffest bis in die Morgenstunden gebührend gefeiert.

Am Sonntag war es dann wieder so weit, wir mussten uns bei unseren neuen Freunden der Feuerwehr Gondsroth wieder verabschieden. Bei dieser Gelegenheit bedankten wir uns noch mal bei Alberto Müller, der diesen Bewerb so mustergültig geleitet und organisiert hat.

Unsere Mannschaft:
Franz Lindner jun. (Gruppenkommandant)
Michael Stumpfer (Maschinist)
Manuel Hofstetter (Melder)
Martin Diernegger (Angriffstruppführer)
Robert Pemmer jun. (Angriffstruppmann)
Gerald Zorn (Wassertruppführer)
Franz Pemmer (Wassertruppmann)
Johannes Schuster (Schlauchtruppführer)
Matthias Trappl (Schlauchtruppmann)